Skigebiete im Bayerischen Wald

 

Bayerischer Wald

 

 

Wintersport- und Langlaufzentrum Bayrischer Wald in Mauth-Finsterau

Langlaufzentrum Mauth Finstrau Winterurlaub Alpinski Bayerischer WaldDie Gemeinde Mauth-Finsterau liegt in Niederbayern in der Urlaubsregion Bayerwald inmitten des grünen Daches Europas in unmittelbarer Grenzlage zum Böhmerwald (Krummau / Cesky Krumlov). Die Gemeinde Mauth-Finsterau ist eingebettet zwischen zwei Nationalparks. Direkt am Nationalpark Bayrischer Wald und dem tschechischen Nationalpark Sumava (Böhmerwald (Krummau / Cesky Krumlov)) gelegen, ist sie idealer Ausgangspunkt für Winterspaß jeglicher Art.

 

 

Langlaufen in Mauth-Finsterau Bayrischer Wald

Langlaufen Alpin Ski Sport Wellness Mauth Finsterau Bayrischer WaldEs ist Grund genug zum Langlaufen die Natur des Mittelgebirges wegen seiner sanfte Höhen und weite Täler zu suchen. Das deutsch-böhmische „Grüne Dach Europas“ bietet unzählige Möglichkeiten für Langlauf. Nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Schneeverhältnisse, die in Mauth-Finsterau nahezu schon sprichwörtlich sind, wurde 1994 anlässlich der Senioren-Weltmeisterschaft das Langlaufzentrum errichtet. Allein die Bayerwaldloipe führt mit Ihren über 150 Kilometer hier entlang - kommend vom Arber-Ossergebiet bis zum Dreisessel.

Langlaufloipen in der Region Mauth-Finsterau Bayrischer Wald

Langlaufloipen Sporturlaub Finsterau-Mauth BayerwaldMauth hat mit der "Dreikönigsloipe" ein wahres Aushängeschild zu bieten. Durch das romantische Reschbachtal schlängeln sich drei klassische Loipen und 5 km Skating.

Immer wieder ist Finsterau Austragungsort von überregionalen und nationalen Wettkämpfen.
Aber auch der "normale" Hobby- und Freizeitskiwanderer kommt hier auf seine Kosten. Neben dem klassischen Langlaufangebot kann der sportlich ambitionierte Langläufer auch eine FIS-geprüfte Strecke mit 5 km (skating und klassisch) testen. Zudem gibt es Anschluss zu den grenzüberschreitenden Loipen nach Buchwald (km).

Das Angebot in der Wintersportregion wird mit der "Sonnenloipe" abgerundet. Diese Strecke macht ihrem Namen alle Ehre, denn malerisch an einem Südhang gelegen, umkreist man die Ortschaft Annathal.

  • Loipe 1 - Dreikönigsloipe:
    Länge: 5.0 Kilometer, Markierung: blau, Charakter: leicht, Verlauf: 25% Wald
  • Loipe 2 - Dreikönigsloipe:
    Länge: 10.0 Kilometer, Markierung: rot, Charakter: mittelschwer, Verlauf: 25% Wald
  • Loipe 3 - Dreikönigsloipe:
    Länge: 20.0 km, Markierung: schwarz, Charakter: schwer, Verlauf: 50% Wald
  • Loipe 4 - Finsterauer Loipe:
    Länge: 7.0 km, Markierung: blau, Charakter: leicht, Verlauf: 20% Wald
  • Loipe 5 - Finsterauer Loipe (Hammerklausenloipe):
    Länge: 10.0 Kilometer, Markierung: rot, Charakter: mittelschwer, Verlauf: 25% Wald
  • Loipe 6 - Finsterauer Loipen (Buchwaldloipe):
    Länge: 4.5 km, Markierung: rot, Charakter: mittelschwer
  • Loipe 7 - Annathaler Loipe (Sonnenloipe):
    Länge: 7.0 km, Markierung: rot, Charakter: mittelschwer, Verlauf: 5% Wald

Anschlussloipen zu weiteren Langlaufgebieten:

  • Anschlussloipe - Dreikönigsloipe zum Langlaufzentrum Freyung-Kreuzberg:
    Länge: 4.5 Kilometer, Markierung: rot, Charakter: mittelschwer
  • Anschlussloipe - Dreikönigsloipe nach Schönbrunn:
    Länge: 3.5 km, Markierung: rot, Charakter: mittelschwer
  • Anschlussloipe - Finsterauer Loipe nach Mitterfirmiansreut:
    Länge: 5.5 km, Markierung: schwarz, Charakter: schwer, Verlauf: 90% Wald

Mittlerweile Bietet die Region Mauth-Finsterau das längste Loipennetz im Bayerischen Wald.

  • Loipen: 13 Loipen
  • Loipenlängen: 1.5 Kilometer - 20.0 Kilometer
  • Gesamtlänge: 102.5 Kilometer
  • Flutlichtloipe in Finsterau: jeden Dienstag und Donnerstag von 18 Uhr bis 20 Uhr
  • Sonstiges: Skiverleih vor Ort (an den zwei Haupteinstiegspunkten (Dreikönigsloipe und Skistadion Finsterau) des Loipennetzes - ggf. Gästeinformation kontaktieren)

Tourenvorschlag ab Freyung über Mauth und Finsterau bis Philipsreut Bayrischer Wald

Langlauftour Freyung Mauth Finsterau Philipsreut Bayr. WaldTeilstück der Bayerwaldloipe: Mauth (Dreikönigsloipe) bis Mitterfirmiansreut (23 Kilometer- mittelschwer bis schwer) und Philippsreut (ca. 6 km).

Diese sehr schneesichere und anspruchsvolle Tour beginnt in einer Höhe von 762 m und führt auf der Trasse der Dreikönigsloipe auf 940 m am Reschbach entlang in den Nationalpark hinein. Kurz nach dem Wendepunkt der 20 km-Dreikönigsloipe erfolgt die Abzweigung in Richtung Wistlberg und die Finsterauer Loipe über die Anschlussloipe. Dieses steile Stück ist nur für geübte Läufer zu empfehlen. Auf der Höhe des Wistlbergs gelangen Sie in die Finsterauer Loipe, vorbei am Skistadion Finsterau - Bayrischer Wald, von wo eine leichte Abfahrt direkt in den Ortskern von Finsterau führt. Von Finsterau aus folgen Sie der Finsterauer Loipe und zweigen nach etwa 2 Kilometer nach rechts in die Hammerklausenloipe ab. Nach weiteren 2 km ist die Abzweigung zur Anschlussloipe nach Mitterfirmiansreut erreicht, wo Sie entlang des Teufelbaches auf schwieriger Strecke über Hinterfirmiansreut direkt in den Ort Mitterfirmiansreut laufen. Vom Loipenzentrum am 1100 m hohen Alzenberg führt die Bayerwaldloipe vorbei am Almberg, dem alpinen Skizirkus im Unteren Bayerischen Wald, auf einem Höhenrücken, der schöne Ausblicke, insbesondere in die böhmische Landschaft jenseits der tschechischen Grenze gewährt, nach Phillipsreut, einem wichtigen Grenzübergang nach Tschechien.

 

 

Wintersportvergnügen in Mauth-Finsterau Bayr. Wald

  • Längstes Loipennetz im Bayerischen Wald, mit über 100 Kilometer Loipen
  • Teiletapppe der 150 km langen Bayerwaldloipe
  • Eislaufen
    (auf dem Badesee in Reschbach)
  • Eisstockschießen
    (auf dem Badesee in Reschbach)
  • Rodelbahn
    (in Mauth am Skilift und in Finsterau am Skistadion, jeweils am Dienstag und Donnerstag abends beleuchtet)
  • Schneeschuhtouren
    (Geführte Schneeschuhtouren mit Schneeschuhverleich - Buchungs- Kontaktdaten unter "Zahlen & Fakten")
  • Fackel- und Sternenwanderungen
    (Geführte Touren - Buchungs- Kontaktdaten unter "Daten und Fakten (Zusammenfassung)")
  • Schaufütterung von Rot- und Rehwild
    (im Winter nach Anmeldung)
  • Skizentrum Mitterdorf/Mitterfirmiansreut - ca. 15 Kilometer entfernt
  • 70 km beschilderte Winterwanderwege
  • Wellnessmöglichkeit: Karoli Badepark in Waldkirchen
    (Größte und modernste Badeanlage in der Region Bayer. Wald)


 

 

Zusammenfassung: Daten & Fakten

Kontakt und Information

  • Informationen: Infostelle Mauth - 0 85 57 / 97 38 38
    Öffnungszeiten von Mo bis Fr: 9.00-12.00 Uhr und 12.30-17.00 Uhr. Sowie Sonn- und Feiertags: 9.00 -12.00 Uhr
  • Skiverleih: Skischule Schuster, Tel. 0 85 51 / 91 67 0 (beim Start der Dreikönigsloipe); Skischule Wölfl, Tel. 0 85 57 / 10 37 (im Skistadion Finsterau Zusammenfassung: Daten und Fakten)
  • Schneeschuhtouren und -verleih: Hermann Hennings, Nationalpark Bayrischer Wald-Führungsservice
    Tel: 0700 00 77 66 55

Anfahrtsbeschreibung

  • Über die A3 Richtung 3-Flüsse Stadt Passau Abfahrt Hengersberg. Weiter Richtung Grafenau, über Neuschönau, die Nationalparkstraße nach Mauth-Finsterau.
  • Über die A3 Richtung 3-Flüsse Stadt Passau Abfahrt Aicha v. Wald. Weiter über Neukirchen, Hutthurm und Freyung nach Mauth-Finsterau.

Zusammenfassung: Daten & Fakten Wintersportort Mauth Finsterau Bayr. Wald

 

 

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayr. Wald Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerischen Waldes. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red.

 

 

Ski- und Langlaufregionen im Bayerischen Wald

Zahlreiche Orte der Region Bayerischer Wald laden zum Langlaufen und Skifahren ein!

Karte Skigebiete Bayerischer Wald

Bayerischer Wald Skigebiete

 

Skigebiet Arber (1.456 m)

6er-Sesselbahnen
Pisten: leicht: 3,2 km, mittel: 2,4 km, schwer: 2,4 km;
moderne 6er-Gondelbahn
Ski-, Carving- & Snowboardschulen
90 km Langlaufstrecken
Schneetelefon: 09925 / 941480


Skigebiet Silberberg (955 m)

Bergbahn, Rodelbahn, Kinder-Skipark
Skigebiet Geißkopf (1.097 m)
7 Abfahrten, Boarder-Funpark
1200 m lange Flutlichtpiste
Naturrodelbahnen
120 Kilometer langes Loipennetz
Schneetelefon: 09920 / 485


Skigebiet Hochficht (1.338 m)

7 Schleppliften und 3 Sesselliften
Ski-Route, Rodelbahn
Sechs Langlaufstrecken, Gesamtlänge von rund 165 km


Mauth/Finsterau

Loipennetz mit über 100 km
70 km Winterwanderwege
Skistadion Finsterau, Funpark Mauth
Skilift Mauth – 1 Schlepplift
Schnee-Tel. 08557 / 973838


Skigebiet Dreisessel (1.312 m)

50 km Langlaufloipen Skatingloipe,
Ski- & Snowboardschulen
5 Schlepplifte; Skilifte bis 1500m
Schnee-Tel. 08556 / 330


Skigebiet Oberfrauenwald (948 m)

3 Lifte für den alpinen Skisport;
Großer Schlepplift 1.400 m Abfahrt
Snowboard-Funpark; Rodelhang
Schnee-Tel. 08581 / 19433


Skigebiet Rusel-Breitenau-Hausstein-Geißkopf (917 m)

Ruselskilifte - 500 m
Hausstein-Skilift - 890 m
Loipen 5 bis 20 km
Nachtloipe in Greising


Skigeb. Eck-Riedelstein/Arnbruck

Skilift Eck: 3 Abfahrten
Pisteninfos: leicht: 1000 m, mittel: 1000 m,
schwer: 1000 m; zwei Schlepplifte
Snowboard-Funpurk: Halfpipe, Sprungschanze, Steilkurve, Freestyle-Schanze


Skigebiet Hohenbogen (1070 m)

2 Schlepplifte, 1 Doppelsesselbahn
Pisten: leicht: 2 km, mittel: 3 km, schwer: 1 km;
2 Skischulen mit „Kids-on-Snow-Bereich, 2 Skihütten, 1 Flutlichtpiste
Schnee-Tel. 09947 / 464


Skigebiet Waldmünchen

Die Skilifte "Unterhütte" und "Althütte" 320 - 700 Metern.
Doppelschlepplift "Unterhütte" mit Flutlichtbetrieb, 600 m Abfahrt.
Schnee-Tel. 09972 / 1636


Skigebiet Voithenberg-Gibacht

drei Schlepplifte; Gesamtlänge der
Abfahrten: 4.500 m,
Sprungschanze, Rodelhänge
gespurte Langlaufloipen von 1,5 - 18 km Länge
Schnee-Tel. 09973 / 8430-0


Skigebiet St. Englmar (1084 m)

13 Skilifte, 3 Flutlichtpisten, 1 Rennstrecke, 3 Schneekanonen
und 12 leichte bis mittelschwere Pistenkilometer.
Schnee-Tel. 09965/840-320


Mitterdorf-Philippsreut (1139 m)

Fünf moderne Doppelschlepplifte über 30 km Loipen
Flutlichtfahren
Zwei Skischulen
Schneetelefon: 08557 / 313


Skigebiet Brotjacklriegel

Brotjacklriegellift / Sturmriegellift / Steinberglift / Kerschbaumlift
Brotjacklriegel-Lift: Doppelschlepper, ca. 320 m lang, Übungslift
Schnee-Tel. 09908 / 89040

 

 
Tourismus-Marketing
Bayerischer Wald e.K.
Inhaber: Elke Putz
Niederperlesreut 52
94157 Perlesreut
Bayerischer Wald
Tel. 0049 (0)8555/691
Fax: 0049 (0)8555/8856
Internet: www.putzwerbung.de
eMail: info@putzwerbung.de
USt-ID: DE 206887698
St.Nr.: 157/259/80261
IBAN: DE43740611010008031207
SWIFT-CODE: GENODEF1RGS